Samstag, 31. März 2012

Online-Check Pegelstand Saalach

Da ich ja seit heuer regelmäßig an der Saalach unterwegs bin, freut es mich sehr, dass ich soeben über einen hilfreichen Link zur Angelplanung gestolpert bin, den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte: unter diesem Link gibt es aktuelle Pegelstandsmessungen der Saalach. 

Vielleicht hat ja der eine oder andere eine ähnliche Freude wie ich, einstweilen tight lines

gue

Dienstag, 27. März 2012

Kinotipp: Salmon Fishing in the Yemen



Ist zwar noch ein bisschen hin, aber ab 11. Mai wird es zumindest für die Fliegenfischer-Community einen Grund mehr für einen Kinobesuch geben:  Wer sich tatsächlich neben der Lachsfischerei noch für die eigentliche Handlung interessiert, dem wird hier und hier geholfen. ;-)

tight lines,

gue

Samstag, 24. März 2012

quotes (#14)

"Meine größte Sorge ist das meine Frau nach meinem Tod mein Fischzeug um die Kohle verscherbelt, die ich ihr vorlog dafür gezahlt zu haben."

unbekannt

Freitag, 23. März 2012

Trübe Milch statt klarer Schnaps

Was ist hier los?
Nachdem der erste Saalach-Besuch das vergangene Wochenende pünktlich zum Saisonstart schon nicht so schlecht gelaufen ist, dachte ich mir, dass ich es eine Woche später gleich wieder versuchen sollte. Leider hatte ich dieses Mal auf eine Besichtigung am Vortag aus Zeitmangel verzichtet, und prompt bekam ich die Rechnung dafür als ich gegen 07.00 Uhr bei 2 Grad (gefühlt allerdings ganz woanders) am Wasser ankam. Das der Vorabend noch dazu ein feucht-fröhlicher war half in dem Moment auch nicht.

Der Wasserstand hatte sich um ca. ein Drittel erhöht, das Wasser selbst war schmelzwassergetrübt milchig mit einer Sichtweite von wenigen Zentimetern. Was nun? Der Tag war bereits eingetragen und nach wenigen Minuten bereits wieder abziehen kam alleine ob des grandiosen anbrechenden Wetters nicht in Frage. Wenigstens hatte ich mir am Weg heissen Kaffee geholt und setzte mich nun erst mal um meine Situation zu überdenken.
Da ich am Revier Saalach noch Neuling bin, lag die Lösung nahe: eine Revierbegehung samt hie und da ein bisschen Casting und viel Fotografie. Das Ergebnis seht ihr folgend...  

 

Frühlingserwachen kündigt sich an.
Ein katzengroßes Eichhörnchen hat mich kurz begleitet.


Was soll ich sagen, ich steh einfach auf diese Casting-Bilder mit dem Selbstauslöser... :-)




Sieht aus wie im Drill, war es aber leider nicht...


Gänzlich ohne Fischkontakt folgte nach rund siebenstündiger Wanderung doch die Einsicht, dass fliegenfischereilich hier und heute nichts mehr passieren wird. Zwei - den Wasserstand kontrollierende - Fischerkollegen erzählten mir zudem, dass sich dies die nächsten Wochen auch nicht ändern wird. Wenigstens weiß ich es jetzt im vorhinein... ;-)



Tight lines, 

gue

Freitag, 16. März 2012

The Kamchatka Steelhead Project


The Kamchatka Steelhead Project from ryan peterson on Vimeo.

Da gibt´s wohl wirklich nicht viel dazu zu sagen. Und ja, ich kann auch neidisch sein. Jetzt zum Beispiel.

tl,

gue


------------------------

Weitere Videos und DVD-Tipps gibt es hier

Montag, 12. März 2012

Saisonstart...

Wie schon angekündigt ist es endlich vollbracht, die Saison 2012 wurde am 10.03. nach langer Warterei offiziell gestartet. Fast schon kitschig mit Kaiserwetter und allem was dazugehört. Obwohl es in den frühen Morgenstunden mit 2-3 Grad über dem Gefrierpunkt doch etwas ... kühl war, und obwohl - wie erwartet - das Wasser zwar alles andere als ginclear war, sollte dies meiner Laune nicht abträglich sein. Es war einfach ein Traumtag an einem neuen Revier, dass mich heuer noch einige Male sehen wird. Und auch die neue Kamera machte sich samt Mini-Stativ bereits beim ersten Fliegenfisch-Einsatz voll bezahlt...







Die fischereiliche Ausbeute des 1. Fliegenfisch-Tages 2012 kann sich ebenso sehen lassen: eine wunderschöne Brownie von 34 cm sowie eine Rainbow mit knapp 40 cm zeigten zuerst zaghaftes, dann vehemtes Interesse. Klassischerweise wurden beide Fische innerhalb von fünf Minuten an einer zuckend geführten Bachflohkrebs-Nymphe gefangen, den Rest des sechsstündigen Angeltages blieb es von ein paar (nicht verwerteten) Zupfern relativ still.


Und das beste daran: es geht erst los! Genauer gesagt ist auch schon die Fortsetzung nächstes Wochenende in Planung, auch hier ist wieder mit absolutem Prachtwetter zu rechnen.


tight lines wünscht euch ein zufriedener

gue

Freitag, 9. März 2012

quotes (#13) - Saisonstart

"May the holes in your net be no larger than the fish in it."

Irish Blessing


Ich wünsche euch und mir natürlich auch einen schönen Saisonstart, in meinem Fall geht es morgen los. Natürlich habe ich es mir heute nicht nehmen lassen, schnell mal am Wasser vorbei zu schauen. Was soll ich sagen, es ist weder ginclear noch besonders niedrig im Wasserstand. Aber wisst ihr was? Wen juckt´s? Morgen gehts los...

Folgend noch zwei Bilder die ich heute im Vorbeigehen gemacht habe.
tight lines,

gue

Dienstag, 6. März 2012

Fly Fishing is a Joke


Recht hat er...

tight lines,

gue




------------------------

Weitere Videos und DVD-Tipps gibt es hier

Sonntag, 4. März 2012

Flycefishing - Fly Fishing on the ice


Schon ein bissschen schräg, was im hohen Norden so alles gemacht wird. Aber zum nahenden Winterende nochmal etwas zu Schmunzeln: Flycefishing ;-)

tl
gue



------------------------

Weitere Videos und DVD-Tipps gibt es hier

Donnerstag, 1. März 2012

10 days to go...

Der Saisonstart naht, höchste Zeit also um auch ein bisschen Schnurdressing zu verwenden und auch die Wathose nochmal auch Dichtheit zu checken...


tight lines

gue in Vorfreude