Dienstag, 25. Februar 2014

Erinnerung RISE Flyfishing Film Festival - hoffentlich sehen wir uns?

http://www.flyfishingfilmfestival.eu/
Wie ja schon im Dezember angekündigt (siehe hier) macht das RISE Flyfishing Film Festival auch im heurigen Jahr in Österreich Station, zum ersten Mal sogar mit einer Veranstaltung im Süden Österreichs. Nun ja, was soll ich sagen: NÄCHSTE WOCHE IST ES SOWEIT, und wer noch keine Karten hat, der sollte nicht nur beschämt den Blick senken, sondern auch gerne diesem Link für weitere Infos und die Möglichkeit zur eTicket-Bestellung folgen und sich die folgenden Termine dunkelrot im Kalender anstreichen:

3. März, 19 Uhr im Salzburger Mozartkino
4. März, 19 Uhr im Wiener Haydn Kino
5. März, 19 Uhr im Millino Kino in Millstatt

Da ich bei allen drei Terminen als Moderator vor Ort bin freue ich mich darauf viele neue Fliegenfischer-Bekanntschaften zu machen, hoffentlich bis nächste Woche, gue

Dienstag, 18. Februar 2014

Fischige Feststpiele für Jedermann

Rund um die Mozartstadt gibt es einige echte Perlen, wie den Mörtelbach.


"Jeeeeeeeeeeedermaaaaann" tönt es im Sommer über Salzburgs prächtige Altstadt. Lässt man die Phantasie ein bisschen spielen, so könnte dieser Aufruf auch uns Fluganglern gelten, schließlich ist es für Jedermann (und natürlich auch Jederfrau) gar nicht weit entfernt des Festspielgeschehens möglich nicht nur kulturellen, sondern auch fliegenfischereilichen Hochgenuß zu erleben. Die Rede ist dabei aber nicht von der Salzach, die sich wie eine mächtige Schlange mitten durch die geschichtsträchtige Stadt an der Alpennordseite schlängelt, sondern von der Saalach und dem kleinen, aber sehr feinen Mörtelbach. Während ersteres Gewässer auf einer Länge von zwölf Kilometer klassische Flußfischerei mit allen Vor- und Nachteilen bietet, ist der Mörtelbach ein echter Geheimtipp für Liebhaber der Indianerfischerei.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Montag, 10. Februar 2014

Buch-Tipp für kalte Winterstunden (pt.14)

Ja, ich weiß. Es gibt die 3-S-Regel (säubern, säuern und salzen), und ja, auch ich alter Purist bin ein großer Fan davon, da ich ganz einfach beim kulinarischen Genuss meines Fangs ebendiesen auch schmecken möchte.

Aber nochmals ja, es gibt auch etwas darüber hinaus. Geb ich gerne zu, mach ich selbst allerdings doch eher sehr selten. Warum? Ich weiß es nicht, zum Einen schmeckt mir einfach die "Trutta pura" sehr gut, und zum Anderen möchte ich das hochgeschätzte Lebewesen, das vor kurzem noch in einem von mir befischten Gewässer schwamm als Speise ganz einfach nicht versemmeln. Ebendies ist nämlich schon das eine oder andere Mal bei Küchen-Experimenten meinerseits passiert und hat mir jedes Mal auch sehr leid getan, da ich ehrlich gesagt einfach zu viel Respekt vor der Kreatur habe. Und genau hier knüpft "Das Kochbuch für Angler" an. Nein, nicht beim Respekt vor der Kreatur, sondern bei kulinarischen Expeditionen, welche in weiterer Folge dann auch sogar Erfolg versprechen.

Mittwoch, 5. Februar 2014

Update: Guiding by Gue Flyfishing

Da die mehr oder minder angelfreie Zeit im Winter sich ja auch perfekt eignet um endlich Mal die eine oder andere organisatorische Sache gebacken zu kriegen, darf ich hiermit ein doch eher größeres Update im Bereich "Guiding by Gue" bekannt geben.

www.guided-fishing.com
Zum Einen bin ich seit kurzem auch auf der sehr gelungenen Angelguide-Plattform "Guided Fishing" gelistet und darf dort unter diesem Profil neben absolut prominenten Vertretern der Wurfangelei meine Dienste feilbieten. 

http://www.gue-flyfishing.com/p/guiding-by-gue.html
Zum Anderen habe ich in den letzten Wochen  die Zeit gefunden mein Guiding-Angebot zu konkretisieren, bzw. schlussendlich endlich auch zu definieren. Ich habe mich dabei bemüht verschiedene Gewässer (sowohl Still- als auch Fließgewässer, sowohl kleine Bäche als auch größere Flüsse), als auch verschiedene Zielfisch-Spezies (von Forelle und Äsche über Barbe und Aitel bis hin zum Hecht) anzubieten um hier ein möglichst breit gefächertes Angebot für die jeweils verschiedenen anglerischen Interessen in petto zu haben.

Neugierig? Ja ich hoffe doch! Weitere Infos gibt es hier, ich würde mich freuen euch bald am Wasser kennen zu lernen.

Tight lines, gue


Dienstag, 4. Februar 2014

Mit vollem Einsatz ...

Ja, der Clip hat Anfangs vielleicht seine Längen, das kann durchaus sein. Aaaaaaaber dafür gibts auch sehr sexy Musik, einen Drill der Extraklasse und als Krönung eine wunderschöne Bachforelle zum Ausklang... tl, gue


Impossible catch of big brown trout in New Zealand from best flyfishing on Vimeo.

Sonntag, 2. Februar 2014

Premium-High End-Superduper Lachsfischen

Auch wenn ich (und mit hoher Wahrscheinlichkeit ein großer Teil der Gue Flyfishing-Besucher) kein Wort auf dem folgenden Film verstehen, er ist sehenswert. Und ja, auch der "Laerdal" wurde soeben auf meine "Da muss ich irgendwann mal hin"-Liste aufgenommen... tl, gue