Sonntag, 12. April 2015

Und weiter gehts...

Seit den ersten Angeltagen dieser Saison (Bericht dazu gibt es hier) sind zwischenzeit ein paar weitere (meist kurze) Sessions ins Land gezogen. Schneidertag gab es bislang noch keinen, dafür zeigen sich momentan noch die Friedfische von ihrer deutlich aktiveren Seite als ihre Kollegen mit Fettflosse. Auch wenn ich bei den Barben heuer ausser zahlreichen Drillausstiegen (darunter dafür schon zwei, drei echte Kapitalwaschl) und einer gefangenen Teenagerbarbe noch nicht so wirklich viel hinbekommen hab, sind dafür momentan die Aitel (Döbel) in durchaus stattlichen Größen sowohl auf Nymphe als auch auf Trockenfliege sehr gnädig mit mir. Aber auch die erste größenmäßig interessante Bachforelle ließ sich mittlerweile überreden, aber seht selbst:

  
Respektabler Dickschädel, dem noch zahlreiche folgten. 
Goldene Grüße aus Browntown.
Aitel im Kescher, wenige Würfe später folgte auch eine Computermaus am Haken. Immer wieder interessant, was manche Leute alles in unsere Gewässer entsorgen.
Auch die Fischerei mit der Trockenfliege nimmt - parallel zu den frühlingshaften Temperaturen - stetig zu, was natürlich ganz besonders Laune macht. Vor allem die Oberflächenfischerei auf Aitel ist ja - dank der Super-Slomo-Manier der Dickschädel eine Fliege zu nehmen immer wieder eine echte Prüfung für die Nerven des Anglers. 

Bulliger Aitel im Footballformat.
Anfänglich wurde ja noch brav fürs Foto posiert, aber dann ... tja ... seht selbst. Unfreiwilliges Aitelweitwerfen stand am Plan.
Und auch die eine oder andere Brownie ließ sich noch zu einem Kurzbesuch überreden.
Schön langsam gerät aber auch etwas anderes in meinen Fokus. 19 Tage! 19 Tage noch, dann ist die Hechtschonzeit hierzulande zu Ende und ich kann es mittlerweile kaum mehr erwarten mich auf die Pirsch nach den Süßwasserkrokodilen zu begeben. Auch die Streamerbox wird momentan aufgestockt und ja, das Hechtfieber nimmt zu... ;-)

Große Fliegen für große Räuber.
Tight lines, gue





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen